Er will keine Beziehung? Dann befolge diese 3 Tipps

Er will keine Beziehung? In diesem Artikel erfährst du, welche 3 Möglichkeiten tu hast. Aber Vorsicht: Manches wird dich überraschen.

er will keine beziehungSeit einigen Wochen oder Monaten trefft ihr euch schon. Er ist einfach toll. Genau dein Typ.

Und weil du ihn so sehr magst, hast du bereits über eine Beziehung nachgedacht. Vielleicht hast du sogar schon mit ihm darüber geredet.

Doch er will keine Beziehung – sagt er zumindest.

Und jetzt stehst da und weißt nicht, was du machen sollst.

Steckst du auch gerade in einer solchen Situation?

Wenn ja, lies weiter. Im Folgenden zeige ich dir nämlich, was du machen kannst, wenn er keine Beziehung will und du unglücklich verliebt bist.

Doch vorher sollten wir uns erst einmal anschauen, woran es überhaupt liegen könnte.

Er will keine Beziehung? Das sind die häufigsten 3 Gründe

Er will keine Beziehung? Dann liegt es wahrscheinlich an einem dieser 3 Gründe:

  1. Er will sich ausleben.
  2. Er hat Bindungsangst.
  3. Er will eine Beziehung, aber nicht mit dir.

Natürlich sollst du ihn nicht wie im Verhör ausfragen, wenn du herausfinden willst, wieso er sich nicht auf eine Beziehung mit dir einlassen möchte.

Achte eher auf die Anzeichen.

Und selbst wenn es schmerzhaft ist: Versuche dabei, dir gegenüber ehrlich zu sein.

Genug geredet. Lass uns sehen, was du in den 3 Fällen jeweils tun kannst.

Grund 1#: Er will keine Beziehung, weil er sich ausleben will

Sex ist eine der schönsten Sachen der Welt.

An diesem Punkt sind sich die meisten Männer und Frauen einig.

Wo sie sich jedoch unterscheiden:

Männer haben im Schnitt das Bedürfnis nach mehr Sexualpartnern als Frauen.

Was uns die Wissenschaft verrät

Diese Tatsache wurde inzwischen sogar wissenschaftlich untermauert, zum Beispiel in einer Umfrage von Schmitt et al. aus dem Jahre 2005.

In dieser Studie wurden mehr als 16 Tausend Männer und Frauen aus aller Welt zu ihren sexuellen Vorlieben befragt.

Das Ergebnis?

Noch nicht einmal sieben Prozent der befragten Frauen wünschten sich mehr als einen Sexualpartner pro Monat. Bei den Männern waren es ganze 25%.

Das Männer sich mehr sexuelle Partner wünschen als Frauen, ist also kein Mythos – es stimmt. Und auch, wenn es nicht auf alle Männer zutrifft, trifft es auf viele zu.

Besonders auf die, die etwas begehrter sind.

Ist ja auch klar. Wenn man die Auswahl hat, möchte man gerne mal von Allem probieren.

Er will keine Beziehung? Vielleicht will er sich gerade ausleben…

er will keine beziehung

Wenn er also sagt, er will keine Beziehung, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er auch Sex mit anderen Frauen haben will. Oder sich diese Option zumindest offen lassen möchte.

Das muss übrigens noch nicht mal etwas mit dir zu tun haben oder damit, wie sehr er auf dich steht.

Ich kann mich noch genau an die Zeit erinnern, als ich anfing, häufiger Frauen zu daten.

Vieles erschien mir in dieser Zeit neu und wunderbar. Ich fühlte mich wie ein Junge in einem Süßigkeitenladen – und hatte erst einmal das Bedürfnis, viele verschiedene Frauen kennenzulernen.

Was du tun kannst, wenn er sich ausleben will

Hier sind deine 3 Optionen:

  1. Gib ihm Zeit und hoffe, dass seine Gefühle für dich stärker sind als sein Freiheitsdrang. Klar kann es sein, dass er sich ausleben will. Es kann aber auch genauso gut sein, dass er trotzdem etwas für dich empfindet. In diesem Fall ist es am sinnvollsten, ihm Zeit zu geben, ihm die Freiheit, die er haben möchte einzuräumen und abzuwarten. Wer weiß – vielleicht merkt er nach ein paar Wochen, dass er mit dir viel mehr hat als mit Frauen, mit denen er nur für eine Nacht in die Kiste hüpft.
  2. Stell ihn vor die Wahl. Wenn es dich keine Option ist, zunächst nur eine Affäre mit ihm zu haben, kannst du auch direkt mit ihm reden. Spätestens, wenn er sich zwischen dir und anderen Frauen entscheiden muss, wirst du erfahren, was ihm mehr bedeutet – seine Freiheit oder der Kontakt zu dir.
  3. Beende es. Falls du auf jeden Fall eine Beziehung willst und festgestellt hast, dass ihm seine Freiheit gerade am wichtigsten ist, solltest du die Sache zwischen euch am besten beenden. Ansonsten tust du dir damit selbst keinen Gefallen.

Grund 2#: Er will keine Beziehung, weil er Bindungsangst hat

Er will keine Beziehung? Vielleicht liegt es daran, dass dein Angebeteter sich etwas schwer damit tut, wirkliche Nähe zuzulassen.

Anders ausgedrückt: Er hat Bindungsangst.

Er tut sich also generell schwer, auf eine Beziehung einzulassen. Dass er keine Beziehung will, hat also weniger mit dir, als mit seiner Angst vor Nähe zu tun.

Die Ursachen für Bindungsangst können vielfältig sein:

  • Er hat Angst davor, verlassen oder enttäuscht zu werden, weil er in der Vergangenheit stark verletz wurde.
  • Er liebt sich selbst nicht ausreichend oder leidet an geringem Selbstbewusstsein.
  • Er hat von seinen Eltern eine dysfunktionale Form der Beziehung vorgelebt bekommen.

Zu diesem Thema habe ich einen ganzen Artikel geschrieben. Wenn du also mehr über Bindungsangst erfahren willst – und darüber, wie man sie erkennen kann – solltest du dir diesen einmal anschauen.

Artikel: Bindungsangst erkennen und überwinden

Anzeichen, dass er Bindungsangst hat

Hier sind einige Anzeichen dafür, dass er unter Bindungsangst leidet:

  • Ihm fällt es schwer, über seine eigenen Gefühle zu reden.
  • Manchmal hat er ein großes Nähe-Bedürfnis, zu anderen Zeitpunkten braucht er viel Distanz.
  • Er möchte sich nicht festlegen oder hat Angst, etwas zu verpassen.

Gerade der letzte Punkt ist übrigens sehr spannend.

Dass viele Leute heutzutage sehr unverbindlich geworden sind und sich nicht mehr festlegen wollen, ist ein Massenphänomen.

Woran das liegt?

An dem schieren Überangebot von Allem.

  • Du willst ein neues Smartphone kaufen? Geh in einen Laden und entscheide dich zwischen ungefähr 50 Modellen.
  • Du möchtest auf eine Party gehen? Heute Abend gibt es sicher mehr als ein Dutzend coole Veranstaltungen, die für dich infrage kämen (sofern du in einer größeren Stadt wohnst).
  • Du möchtest dein Abendessen nach Hause bestellen? Wähle zwischen unzähligen Möglichkeiten aus.

Es gibt nahezu nichts mehr, von dem es nicht eine riesige Auswahl gibt. Und das betrifft natürlich auch die Partnerwahl.

Gerade durch Online-Dating haben wir eine sehr große Auswahl. Was dazu führt, dass sich immer mehr Menschen nicht festlegen können. Schließlich könnte ja noch jemand besseres kommen.

Hier findest du auch einen interessanten Artikel aus der Welt über das Thema.

Er will keine Beziehung? Vielleicht leidet er unter Bindungsangst

er will keine beziehung

Dieses Phänomen wird in der Psychologie übrigens Auswahl-Paradox genannt. „Paradox“ deshalb, weil wir mehr Auswahl denn je haben und uns trotzdem unglücklicher damit fühlen.

Wenn der Mann in deinem Leben keine Beziehung will, kann es auch sein, dass er einfach unter diesem Phänomen leidet.

Wie du gegen Bindungsangst vorgehen kannst

Wenn du merkst, dass er Bindungsangst hat und deshalb keine Beziehung will, ist es am besten, ganz behutsam zu reagieren.

Komme ihm vorsichtig näher und achte darauf, eine Balance zwischen Nähe und Distanz zu waren.

Auf diese Art und Weise spürt er, dass du ihn magst und dass du es ernst mit ihm meinst.

Trotzdem fühlt er sich nicht von der Nähe zu dir überwältigt und ihr habt Zeit, über einen längeren Zeitraum hinweg eine gesunde Bindung zueinander aufzubauen.

Natürlich hängt das aber auch davon ab, wie stark seine Bindungsangst ist. Manche Männer (und Frauen) sind leider völlig unfähig, langfristig Beziehungen zu führen.

Grund 3#: Er will eine Beziehung, aber nicht mit dir!

Jetzt kommt er – der Punkt, vor dem du dich am meisten gefürchtet hast…

Es kann nämlich sein, dass der Mann deines Begehrens eine Beziehung will und in der Lage ist, eine gesunde Beziehung zu führen.

Nur halt nicht mit dir!

Sei ehrlich zu dir. Glaubst du, dass das der Fall sein könnte?

Falls ja, kann das natürlich erst einmal ein ziemlicher Schlag in die Magengrube sein. Und zudem ein ordentlicher Dämpfer für dein Ego. Aber völlig ausgeschlossen ist er leider nicht.

Die zwei Kategorien von Frauen

Viele Männer unterscheiden beim Daten zwischen zwei Arten von Frauen.

  1. Die, mit denen sie schlafen oder eine Affäre haben würden.
  2. Die, mit denen sie eine Beziehung führen.

Das klingt erst einmal ziemlich krass. Aus eigener Erfahrung kann ich aber sagen, dass es oft stimmt.

Bei Frauen hingegen liegen diese beiden Kategorien oft ein wenig näher zusammen (obwohl es natürlich auch Frauen gibt, die Männer in diese beiden Kategorien unterscheiden).

Wenn er also sagt, er will keine Beziehung, kann es sehr gut sein, dass er dich in die erste Kategorie gesteckt hat.

Stop! Verstehe mich nicht falsch! Das heißt NICHT, dass du nicht liebenswert oder gar als Mensch weniger wert bist. So, wie du bist, bist du genau richtig.

Es heißt viel mehr, dass der Mann, für den du im Moment Gefühle empfindest, nicht das gleiche für dich empfindet.

Vielleicht empfindet er nicht das gleiche für dich, wie du für ihn

er will keine beziehung

Dass er sich trotzdem mit dir trifft, ist aus seiner Perspektive völlig verständlich. Schließlich lieben Männer Sex. Und können diesen (meistens) besser von Emotionen trennen als Frauen.

Es kann sogar sein, dass ihr euch beide generell sehr gut versteht. Nur für eine Beziehung reicht es aus seiner Sicht halt nicht.

Wenn du gerade das Problem hast, lies unbedingt diesen Artikel: Wie verliebt er sich in mich?

Er will keine Beziehung? Dann sei ehrlich zu dir selbst!

Wenn du ehrlich zu dir selbst bist, wirst du mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit spätestens jetzt wissen, wieso er keine Beziehung will.

Falls du merkst, dass er sich auf keinen Fall auf eine Beziehung einlassen wird, ganz egal, wie viel Zeit du ihm lässt, dann möchte ich dir folgenden Tipp geben:

Akzeptiere es und ziehe weiter.

Ja, ich weiß. Die Situation ist hart. Aber ändern kannst du daran auch nichts.

Viele Dating-Experten versprechen dir magische Methoden, um einen Mann, der keine Beziehung will, doch noch in eine Beziehung zu kriegen.

Ich würde dir von solchen Methoden abraten.

Wieso?

Weil sie meistens nicht funktionieren und für noch mehr Drama und Enttäuschungen sorgen.

Ein Mann, der wirklich keine Beziehung mit dir will, wird seine Meinung so schnell nicht ändern – egal, wie du dich anstellst.

Höre deshalb auf, dich auf jemanden zu fixieren, der nicht ja zu dir sagt.

Konzentriere deine Energie und deine Zeit stattdessen darauf, Männer kennenzulernen, die Ja zu dir sagen. Männer, für die du eine Priorität bist. Männer, die genauso an dir interessiert sind wie du an ihnen. Denn genau darum geht es beim Dating!

Das gilt übrigens auch für Freundschaften sowie alle anderen sozialen Kontakte in deinem Leben – du solltest dich nur auf Leute einlassen, die dich unterstützen und dich wirklich wollen.

Verwende deine Zeit und Energie also darauf, den richtigen Mann zu finden, statt dem Falschen hinterherzurennen.

So wirst du zu einer Traumfrau!

 
Wie du aussiehst, ist unwichtig! Was zu einem Mann sagst, ist unwichtig! Wie du dich kleidest, ist unwichtig!
 
Was dich für einen Mann unwiderstehlich macht sind andere Faktoren. In meinem Dating-Ratgeber erfährst du, welche 5 Faktoren das sind.  
 
Lade dir den Ratgeber jetzt kostenlos herunter und werde zu einer Traumfrau!
 
Er will keine Beziehung? Dann befolge diese 3 Tipps
5 (100%) 2 vote[s]
3 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Evangelina Grandville
    Evangelina Grandville sagte:

    Gutentag-
    Danke für diesen Artikel!!
    Möchte meine traurige wahre Geschichte berichten.

    Der Mann indem ich leider verliebt und interessiert bin, will keine Beziehung mit mir.
    Er will nur sex.
    Habe ihn vor ca.1 Jahr 8 Monate kennengelernt -auf einer Insel wo er dort selbst arbeitete und Chef ist -ich Gast…
    3 mal fuhr ich an diesem Ort.

    Er zeigte immer wieder interesse an mir und ich liess mich auf ihn ein-
    ich machte mir grosse Hoffnungen, weil er mir auch gefiel…
    Unser Kontakt blieb trotz der Distanz -ab und zu per Whatsapp.
    Weihnachten 2017 traf er sich mit seiner Familie und Freunde in auf festland in Andalusien.
    Er schlug mir vor uns zu treffen..da ich auf Festland wohne.
    Ich war glücklich überrascht.
    …spätestens als er abends mehr wollte rückte er mit der Sprache raus, dass er nur am sex interesse hätte.

    Es tat mir sehr weh. Ich ging abends nach Hause.Alles roch nach Abenteuer…Daruafdessen unternahmen wir nichts zusammen…
    er nahm am nächsten Tag Abstand von mir und entschloss mich am nächsten Tag beim Frühstück ect.nicht zu sehen.
    Gegen Nachmittag …schrieb er mir eine Whatsapp Nachricht, dass er keinen Interesse an mir hätte…ich rief ihn an…
    er klang frustiert- ich bllieb Ruhig- ich teilte ihn mit, dass ich noch nicht bereit wäre…sorry…dass ich gerne mit ihm was zusammen unternehmen würde…
    Ich teilte ihm am Telefon mit ob wir uns trotzalledem fair verabschieden könnten.
    Er reagierte positiv und sagte überraschenderweise ja.

    Wir trafen also uns erst nachmittags am Hafen.
    …nach seinem Mittagessen…

    Am Hafen später…
    fragte er mich wie es mit uns weiter gehen solle ob wir es besser jetzt beenden sollten oder was ich zu allem meinen würde?
    Ich war sprachlos umarmte ihn von Herzen und sagte dass ich ihn von Herzen lieben würde…ich bat um seine Adresse, er gab mir seine Privstadresse.
    Er erläurte, dass er keine Spiele mehr mit mir will…
    er fuhr dann mit der Fähre nach Hause fort.

    Es sind ca. 2 Wochen her und habe keine Signale von ihm erhalten.
    Ich werde erstmal mich nicht melden.
    Warte noch etwas ab…
    Hoffnungen sind bei mir jetzt gering.
    Bin traurig…
    Hast du einen Tipp oder was hälst du von meiner Geschichte?
    Freundliche Grüsse
    Evangelina

    Antworten
  2. Emma
    Emma sagte:

    Hallo Anchu,

    ich verfolge deine Artikel, da mir deine pragmatische, realistische Einschätzung so gut gefällt.
    Aber bei diesem Artikel komme ich ins grübeln. Wer definiert denn, ob in der Ausgangsposition nicht schon eine Beziehung besteht? Muss man jede zwischenmenschliche Beziehung in eine gesellschaftliche anerkannte Schublade pferchen?
    Ich finde, wenn zwei Personen einfach den Moment genießen, und vielleicht auch aus Gründen eines miserablen Timings (berufliche Änderung, erst vor kurzem erfolgte harte Trennung, involvierte Kinder aus anderen Beziehungen) sich dafür entscheiden eine Zeitlang Zeit miteinander zu verbringen, sich unter Umständen sogar sexuelle Treue versprechen, aber ohne den Ballast von Familie vorstellen, ohne füreinander 24/7 Verantwortung zu übernehmen, und ohne dem Etikett von “wir sind ein Paar” sich zu mögen und zu schätzen, dann ist es doch nicht unbedingt schlechter.
    Ich habe diese Formen von Beziehung immer als sehr erwachsen und unheimlich bereichernd empfunden. Mir wäre nie der Gedanke gekommen, dass es keine sind. Kann der Wunsch dem Ding einen Namen geben nicht manchmal auch kontraproduktiv sein?

    Antworten