Wie du ganz einfach attraktive Frauen kennenlernen kannst

Frauen kennenlernen 1Attraktive Frauen kennenzulernen ist nicht schwer. Wirklich nicht.

Das Problem ist jedoch, dass viele Männer beim Frauen kennenlernen einiges falsch machen …

Aus diesem Grund lernen sie:

a) keine Frauen kennen oder

b) nicht die Frauen, die sie sich wünschen.

Ich reise seit über 4 Jahren um die Welt, war mit Frauen aus den verschiedensten Länder im Bett und habe zu dem Thema Anziehung und Verführung ein ganzes Buch geschrieben.

Und in diesem Artikel möchte ich dir erklären, wie du die Frauen kennenlernen kannst, die du dir wünschst. Du wirst ganz genau erfahren, was du tun musst, um attraktive Frauen kennenzulernen.

Dieser Artikel wird dir weiterhelfen. Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, ob er dir auch gefallen wird …

Frauen kennenlernen: Das Problem mit den meisten Dating-Tipps

Im Internet gibt es abgesehen von Katzenvideos, Facebook und Pornografie auch jede Menge Tipps zum Thema Frauen kennenlernen — doch die meisten davon sind schlichtweg scheiße. Viele der Ratschläge zum Thema Frauen kennenlernen sind logische Schritt-für-Schritt Anleitungen:

Mache A, dann sage B und dann passiert C.

Diese Tipps funktionieren jedoch nur selten und häufig schaden sie Männern sogar, weil sie das Kennenlernen von Frauen zu einem objektbezogenen und logischen Prozess machen.

Die meisten Single-Männer wollen wissen, wie sie Frauen kennenlernen können

Frauen kennenlernen 8

Doch das Kennenlernen von Frauen ist kein logischer Prozess. Sexuelle Anziehung ist nicht rational, sondern emotional.1

Ob sich eine Frau von dir angezogen fühlt oder nicht, hängt davon ab, wie sich eine Frau in deiner Gegenwart fühlt. Und wie sich eine Frau in deiner Gegenwart fühlt, hängt davon ab, wie du dich selbst wahrnimmst und wie du dich in ihrer Gegenwart verhältst.

Attraktiver im Umgang mit Frauen zu werden impliziert deshalb zwei Dinge:

  1. dich selbst besser kennenzulernen,
  2. offen und ehrlich deine Gedanken, deine Gefühle und deine Sexualität auszudrücken.

Keine Sorge. Was damit genau gemeint ich, erfährst du im Folgenden.


Du möchtest attraktiver für Frauen werden?

Dann lade dir meinen Dating-Ratgeber kostenlos herunter. Dort erfährst du, wie du in 5 simplen Schritten zu einem Mann wirst, den Frauen wollen.

Ratgeber kostenlos herunterladen

Frauen kennenlernen — was wollen Frauen eigentlich?

Vom Pickel überzogenen und dauermasturbierenden Jugendlichen, über den Steroide spritzenden Muskelprotz aus dem Fitnessstudio bis hin zum S-Klasse fahrenden Geschäftsmann hat sich so gut wie jeder Mann schon einmal die Frage gestellt, was Frauen wollen.

Meine Antwort darauf: Ich kann es dir nicht genau sagen. Und ich würde keinem trauen, der das Gegenteil behauptet.

Jede Frau und jede Begegnung ist einmalig. Und ob sich eine Frau emotional und sexuell zu dir hingezogen fühlt oder nicht, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab.

Einige dieser Faktoren können wir nicht beeinflussen:

  • Genetik
  • Größe
  • Persönliche Vorlieben einer Frau
  • Eisprung der Frau (ja, auch das hat einen Einfluss darauf, wie Frauen auf dich reagieren.)

Dann gibt es Faktoren, die können wir beeinflussen:

  • Selbstvertrauen
  • Lifestyle
  • Fitnesslevel
  • Stil, Pflege und Körperhygiene

Ein kleines Beispiel:

Wenn du einem Beruf nachgehst, den du liebst, gut aussiehst, sechs Sprachen sprichst, viermal im Jahr verreist und deine beste Freunde Schauspieler und andere VIPs sind, wirst du wahrscheinlich von Frauen generell als interessant, attraktiv und faszinierend wahrgenommen.

Wenn du stattdessen Hartz-IV empfängst, ungepflegt bist und dir täglich vier Stunden Serien im Internet anguckst während du drei Tüten Chips vernichtest, wirst du sehr wahrscheinlich nicht für interessant, attraktiv und faszinierend gehalten.

Ich denke, du verstehst, was ich dir damit sagen will.

Gerade beim Thema Stil und Fitness haben viele Männer Nachholbedarf. Nein, eine Frau wird sich nicht in dich verlieben oder mit dir ins Bett, nur weil du eine 199€ Prada-Hemd trägst. Aber gut auszusehen hilft.

Hier ein kleines persönliches Beispiel:

Frauen kennenlernen 2
Auch wenn es dir schwerfällt zu glauben, der Mann auf beiden Fotos bin ich. Zwischen den Fotos liegen ca. 6 Wochen – die Zeit, die ich gebraucht habe, um mir einen Bart wachsen zu lassen.

Glaubst du, es macht einen Unterschied, wenn ich eine Frau anspreche und aussehe wie auf dem linken Bild und eine Frau anspreche und aussehe wie auf dem rechten Bild? Natürlich macht es einen Unterschied.

Doch letztendlich sind dein Beruf, dein Lifestyle und deine Klamotten eher nebensächlich. Worauf es letzten Endes hinausläuft, ist, wie du dich im Umgang mit Frauen verhältst.

Frauen kennenlernen: wie verhältst du dich?

In meiner Erfahrung finden die meisten Frauen – unabhängig von Alter, Kultur und Einkommen – Männer mit einem hohen sozialen Status attraktiv.

Auch Forschungen haben gezeigt, dass Männer mit einem hohen sozialen Status generell mehr Frauen anziehen.2

Jedoch geht es hier weniger um den Status im Sinne von Geld, einem schickem Auto oder einer Uhr im Wert eines Kleinfamilienhauses. Es gibt schließlich genug reiche Männer, die keine Frauen kennenlernen – zumindest nicht auf einer romantischen und sexuellen Ebene.

Frauen kennenlernen: Dein Verhalten

Was die meisten Frauen an Männern mit einem hohen Status anziehend finden, ist ihr Verhalten. Männer mit hohem Status haben oft gewisse Eigenschaften, die auf viele Frauen anziehend wirken:

  • Sie sind selbstsicher.
  • Sie sind dominant.
  • Sie sind mutig.
  • Sie nehmen sich das, was sie wollen, ohne um Erlaubnis zu fragen.

Frauen kennenlernen 3Dieses Verhalten strahlt Männlichkeit, Stärke und Macht aus und wirkt auf die meisten Frauen anziehend, auch wenn sie es nicht immer zugeben. Doch was liegt hinter diesem Verhalten?

Ein hoher sozialer Status bedeutet letzten Endes, dass du deiner persönlichen Meinung mehr Wert gibst als der Meinung anderer.

Stopp! Verstehe mich nicht falsch. Das bedeutet auf keinen Fall, dass du dich auf Kosten anderer besser darstellst, dich als etwas Besseres siehst oder andere herablassend behandelst. Es bedeutet nur, dass dein Selbstbild nicht auf den Meinungen anderer basiert.

Statt dich andauern zu hinterfragen, was wohl andere von dir denken und wie du andere dazu bringst dich zu mögen, drückst du frei aus was du denkst, fühlst und willst – ohne dich dafür zu entschuldigen oder zu schämen. Das ist hoher Status und das wirkt attraktiv und selbstsicher.

Im Umgang mit Frauen beutetet das:

  • Du willst nicht deren Bestätigung und Anerkennung.
  • Du kannst Nein sagen und hast klare Grenzen.
  • Du verstellst dich nicht, um Frauen zu gefallen.
  • Du versuchst nicht, sie zu beeindrucken.
  • Du sagst das, was du denkst und fühlst – ohne dich dafür zu schämen.
  • Du kannst Frauen führen.
  • Du nimmst dir das, was du willst, ohne dich dafür zu entschuldigen.
  • Du stehst zu deinen sexuellen Wünschen und Bedürfnissen.

Diese Punkte beschreiben das Gegenteil von emotionaler Abhängigkeit. Ein Mann mit hohem Status steht zu sich, zu seiner Meinung und zu seiner Sexualität. Er entschuldigt sich nicht, er schämt sich auch nicht für sein Verlangen nach einer Frau und er kann dieses klar ausdrücken.

Zeig Interesse

Das, was die meisten Männer unattraktiv macht, ist ihre Angst davor, ihr wahres Interesse an einer Frau zu zeigen. Doch genau das ist es, was Frauen häufig attraktiv finden.

So wie uns eine optisch attraktive Frau anzieht und erregt, erregt es eine Frau, wenn sie das ehrliche und authentische Verlangen eines Mannes spürt.

Keine Frau will unterdrückt, überrannt, kleingehalten werden oder als sexuelles Objekt gesehen werden. Doch bist du als Mann zu passiv, zurückhaltend, schüchtern und zeigst kein sexuelles Interesse an einer Frau, wirst du sehr wahrscheinlich in der Freundschaftsecke landen. Und lass mich raten – das ist dir auch schon passiert…

Sei nicht zu brav im Umgang mit Frauen

Frauen kennenlernen 4

Entschuldige, dass ich mich selbst zitiere, aber der Satz, der wohl am besten zusammenfasst, was Frauen wollen, ist dieser:

“Frauen wollen nicht gefragt werden, ob sie geküsst werden wollen, sondern sie wollen geküsst werden.” 

Im Folgenden einige Beispiele von unattraktivem Verhalten und attraktivem Verhalten beim Frauen kennenlernen:

  • Du tust für eine Frau alles, nur um sie glücklich zu machen – UNATTRAKTIV.
  • Obwohl die Frau im Gespräch mit ihren Freundinnen ist, unterbrichst du sie freundlich aber auf deutliche, laute und selbstsichere Art und Weise – ATTRAKTIV.
  • Du hast das Gefühl, eine Frau mag dich. Du versuchst sie daher zu küssen, ohne sie zu fragen – ATTRAKTIV.
  • Du siehst eine Frau und sagst ihr, dass du sie attraktiv findest und gerne kennenlernen würdest – ATTRAKTIV.
  • Du stimmst einer Frau immer zu, obwohl du eigentlich einer anderen Meinung bist – UNATTRAKTIV.
  • Du rufst eine Frau zwei mal an aber sie geht nicht ran. Dann schreibst du ihr noch 3 Nachrichten – UNATTRAKTIV.
  • Du willst einer Frau um jeden Preis gefallen – UNATTRAKTIV.
  • Du öffnest dich einer Frau emotional und erzählst ihr von deinen großen Ängsten — ATTRAKTIV.

Ich denke, du bekommst ein Gefühl dafür, was attraktives und was unattraktives Verhalten ist.

Ich habe auf den meisten meiner ersten Dates Sex, hatte Dreier mit zwei Frauen und ich habe Frauen gedatet, die viele Männer auf der Stelle heiraten würden. Dabei stand ich immer zu meiner Meinung, meinen Emotionen und meinem Verlangen und habe mich dafür nicht entschuldigt oder geschämt.

Ich war also ein Mann von Status– nicht weil ich Geld oder Macht hatte, sondern weil ich Frauen als emotional offener, ehrlicher und authentischer Mann begegnet bin.

Doch genau das fällt vielen Männer im Umgang mit Frauen so schwer. Sie begegnen Frauen nicht wie ein Mann, sondern wie ein Kuscheltier.

Anstatt offen, ehrlich und authentisch auf Frauen zuzugehen, sind die meisten Männer verklemmt, zurückhaltend, passiv und wollen Bestätigung und Anerkennung. So einen Mann finden Frauen nicht attraktiv und mit so einem Mann wollen sie auch keine Beziehung.

Frauen kennenlernen: Offene und ehrliche Kommunikation

Bei der menschlichen Kommunikation geht es weniger um das, was wir sagen, als das, was wir damit erreichen wollen.

Ein kleines Beispiel:

Erzählst du einen Witz, um die Frau zum Lachen zu bringen oder sie zu beeindrucken, wird sie das auf einer emotionalen Ebene spüren. Sie spürt, dass du eine gewisse Reaktion von ihr willst. Das ist unattraktiv.

Erzählst du hingegen einen Witz, weil du ihn lustig findest und weil dir gerade danach ist, wird sie wahrscheinlich lachen und den Witz gut finden. Sie spürt, dass du sie nicht beeindrucken willst und keine bestimmte Reaktion von ihr erwartest. Das ist attraktiv.

Frauen kennenlernen: Komplimente

Viele Dating-Ratgeber geben den Tipp, dass man attraktiven Frauen keine Komplimente machen soll. Im besten Fall neckt man sie, um ihren Status zu verringern. Das ist manipulativer Blödsinn.

Ich mache attraktiven Frauen häufig Komplimente. Und es funktioniert. Aber genauso wie in dem Beispiel mit dem Witz, kommt es auf die Motivation an, mit der du Komplimente machst.

Machst du Frauen Komplimente, um damit etwas Bestimmtes zu erreichen– zum Beispiel, dass sie dich mögen– spüren sie das. Du bist also auch hier wieder emotional abhängig und dadurch unattraktiv.

Machst du einer Frau jedoch ein ehrlich gemeintes Kompliment, ohne damit irgendetwas bestimmtes erreichen zu wollen, ist das authentisch, ehrlich und attraktiv.

Und hier liegt das Problem. Viele Männer wollen eine Frau gar nicht wirklich kennenlernen. Lass mich das erklären.

Wenn ein Mann eine fremde Frau ansprichst, dann möchte er meistens eines der folgenden Dinge erreichen:

  • Er möchte nicht abgewiesen werden.
  • Er wünscht sich Bestätigung und Anerkennung als Mann.
  • Er will vor seinen Freunden eine gute Figur machen.
  • Er möchte sich selbst etwas beweisen.

Möchtest du von Frauen jedoch Bestätigung und Anerkennung oder versuchst du, Frauen zu beeindrucken, werden sie dich wahrscheinlich als unattraktiv wahrnehmen.

(Wie du Frauen richtig ansprichst, erfährst du in diesem Artikel.)

Begegne Frauen offen, ehrlich und direkt.

frauen-kennenlernen-11

Wenn du stattdessen ehrlich, authentisch und offen deine Gedanken und Emotionen ausdrückst, wird sie dich wahrscheinlich als einen attraktiven Mann wahrnehmen– was natürlich nicht bedeutet, dass sie sofort mit dir schlafen wird.

Aus diesem Grund werden dich auch manche Frauen mögen, obwohl du stundenlang nur Blödsinn erzählst. Es geht um die Motivation und die Emotionen die hinter deiner Kommunikation liegen.

Sich einem fremden Menschen, in diesem Fall einer fremden Frau, zu öffnen, mag angsteinflößend klingen, denn es bedeutet, sich angreifbar und verletzlich zu machen. Doch in den meisten Fällen wirst wir du dafür nicht verurteilt, abgewiesen oder gedemütigt werden – ganz im Gegenteil.

(Was Verletzlichkeit bedeutet und warum sie dich attraktiver macht, erfährst du hier.)

Nicht jede Frau wird dich lieben und mit dir hinter der nächsten Ecke einen Quickie schieben, nur weil du ehrlich, authentisch und offen deine Gedanken, Gefühle und Bedürfnisse ausdrückst. Doch in den allermeisten Fällen werden sie dich dafür respektieren und du wirst seltener abgewiesen werden, als wenn du eine gewisse Maske aufsetzt und versuchst jemand zu sein, der du nicht bist.

Wie du tolle Frauen kennenlernen kannst

Es mag kurzfristig schwieriger und schmerzvoller sein, dich mit deiner Identität als Mann, mit deinen Emotionen und deiner Sexualität auseinander zu setzen, als ein paar Techniken und Sprüche zu lernen, um Frauen kennenzulernen.

Langfristig ist es die persönliche Weiterentwicklung jedoch die bessere (und einzige) Lösung, falls du attraktive und selbstbewusste Frauen kennenlernen und daten möchtest. Vor allem, falls du eine Freundin finden möchtest.

Es gibt immer Ausnahmen, aber wenn du Frauen kennenlernst, in dem du manipulierst, lügst und ihnen etwas vormachst, wirst du Frauen anziehen, die manipulieren, lügen und dir etwas vormachen – falls du überhaupt welche kennenlernst.

Wir Menschen tendieren also dazu, andere Menschen mit ähnlichen Ansichten, Werten und Einstellungen anzuziehen, die unseren eigenen ähneln.

Der Grund dafür ist, dass ähnliche Menschen auf uns sympathischer wirken, wir uns leichter in sie hineinversetzen können und sie in einem besseren Licht sehen.3

Der beste Weg, um ein attraktiver Mann zu werden und selbstbewusste, erwachsene und attraktive Frauen kennenzulernen, ist, dich persönlich weiterzuentwickeln.

Wenn du dich zu einem attraktiven, selbstsicheren, humorvollen, sexuellen und positiven Mann entwickelst, wirst du auch genau solche Frauen anziehen.

Werde zu dem Mann, der du sein möchtest. Dann kommen auch die Frauen.
 Frauen kennenlernen 9

Fange an, an dir zu arbeiten und werde zu dem Mann, der du immer sein wolltest. Entwickle deine Identität als Mann und erschaffe dir ein Leben, auf das du stolz bist. Und tue das nicht wegen der Frauen, sondern für dich.

Je mehr du in dich selbst investierst, desto besser wird dein Selbstbild sein, desto selbstsicherer wirst du werden und desto mehr Wert wirst du deiner eigenen Meinung geben. Und dadurch wirst du mehr Frauen kennenlernen und daten.

Wie geht es weiter?

Was der Grund dafür ist, dass du in Frauen nach Bestätigung und Anerkennung suchst, nicht zu dir, deiner Meinung und Sexualität stehst und so nervös und schüchtern im Umgang mit Frauen bist, erfährst du in meinem Dating-Ratgeber.

Wenn du zu einem Mann werden willst, der selbstbewusste, attraktive und wertschätzende Frauen anziehst wie H&M die Teenager, lese den Ratgeber. Du kannst ihn dir kostenlos als PDF herunterladen.

Unglücklich Single?

Lernst du keine potenziellen Partner kennen oder gerätst du immer wieder an die falschen Partner? Dann lade dir meinen kostenlosen Dating-Ratgeber herunter und erfahre, wie du den richtigen Partner anziehst. Kein Spam. Nur geile Tipps. 

Blogparade

Dieser Artikel ist Teil einer Blogparade, bei dem es um das Thema Männlichkeit und Weiblichkeit geht. Es haben über 70 Autoren und Experten zu diesen beiden Themen Artikel geschrieben. Ein Übersicht aller Artikel findest du hier. Im Folgenden findest du sechs ausgewählte Artikel dieser Blogparade, in denen es vor allem um das Kennenlernen von Frauen und Attraktivität als Mann geht:

  1. Ben-Ze’ev, A. (2009). Die Logik der Gefühle
  2. Buss, D. M. (1988). The evolution of human intrasexual competition: tactics of mate attraction. Personality and Social Psychology Bulletin 1988 Apr; 54(4):616-28.
  3. Werth, L. & Mayer, J. (2008). Sozialpsychologie
34 Kommentare
  1. Brigitte
    Brigitte says:

    Hallo Anchu,

    vielen Dank für diesen tollen Artikel!
    Ich denke auch, dass man am meisten erreicht, indem man sich selbst ändert.
    Hört sich so leicht an und fühlt sich doch oft so schwierig an.
    Was hast du denn “Schlimmes” im Video erzählt, dass You Tube es entfernt hat.
    War wohl für manche zu viel Wahrheit drinnen.

    Viel Erfolg und alles Liebe
    Brigitte

    Antworten
  2. Matthias Zastrow
    Matthias Zastrow says:

    Hallo Anchu. Großes Kompliment. Ich bin echt froh, dass ich Pickup nie wirklich ausprobiert habe sondern rechtzeitig Orlando Owen und dich kennengelernt habe. “Inner game” ist alles. Es fühlt sich besser an und ist auch noch erfolgreicher.

    Liebe Grüße, Matthias

    Antworten
    • Anchu Kögl
      Anchu Kögl says:

      Hi Matthias,
      danke, das freut mich zu hören.
      Ja, deine innere Einstellung, deine Werte, deine Ansichten, dein Umgang mit dir selbst – sie entscheiden größtenteils, ob und welche Frauen du anziehst.
      LG

      Antworten
  3. Manuel
    Manuel says:

    Hi Anchu,
    danke für den Artikel und auch für dein Buch – das lese ich gerade.
    Hättest Du einen Rat für mich? Ich bin 26 und hatte noch nie eine Freundin. Das eigentliche Problem ist aber, dass ich mich deshalb schon seit dem Jugendalter für einen Loser halte und daher keine positive Ausstrahlung habe. In allen anderen Lebensbereichen gehöre ich äußerlich eher zu den “Gewinnern”. Vor 3 Jahren hatte ich für kurze Zeit mal ein besseres Selbstbild und plötzlich lief es auch mit den Frauen. Würde mich über deine Antwort freuen.
    LG

    Antworten
  4. Morry
    Morry says:

    “Vom Pickel überzogenen und dauermasturbierenden Jugendlichen”
    Hahaha! Ich kann nicht mehr. Als ob Jugendlichen nichts anderes machen als masturbieren. Wie oft hast du es den deiner Jugend gemacht?
    Bei mir sind es 1-2 Mal pro Woche.

    Antworten
  5. Random User
    Random User says:

    Moin Anchu!

    Zunächst möchte ich sagen, dass mir viele Deiner Ansichten gut gefallen und deine Texte zum Nachdenken anregen.
    Nachdem ich diesen Text in Verbindung mit dem Artikel “Das unbemerkte Problem über die Gleichberechtigung” las, habe ich mich dazu entschlossen, um einen Rat zu bitten. Ich schätze dich nämlich als kompetenten Ratgeber für solche Themen ein.
    Vor einiger Zeit habe ich ein Mädchen kennengelernt, in das ich mich verliebte. Dabei schien zunächst das Interesse auf beiden Seiten gegeben zu sein, doch dann beging ich leider die dümmsten Fehler seit der Erfindung des Schnittbrotes.
    Ich muss erwähnen, dass mein Freundeskreis größtenteils weiblich geprägt ist. Es handelt sich aber nicht um gut funktionierende Bekanntschaften, sondern um wirklich gute Freundinnen, die ich wie Bros oder eben Schwestern sehe. D.h. diese Mädchen sind also nicht “missglückte” Beziehungsversuche, die in der benannten Freundschaftsecke endeten.
    Nun zu dem eigentlichen Ding. Zu meinen Fehlern gehörte beispielsweise, dass ich mit einer Kumpel-Freundin viel zu viel über das Mädchen, in das ich mich verliebte, sprach. Ich bat um die Einschätzung ihrerseits, wie die Situation ausgehen könne und habe sie in die Bedrouille geführt, mich viel zu intensiv zu motivieren, mein Verhalten gegenüber des Mädchens offensiver zu gestalten.
    Ein weiterer Fehler war, dass die Kommunikation zwischen mir und dem Mädchen hauptsächlich über Whats App verlief; hin und wieder sah man sich in der Schule. Das nahm so gravierende Ausmaße an, dass wir uns bis zu dem “Stichtag” an dem ich ihr meine Gefühle offenbarte, nicht ein einziges Mal zu zweit getroffen haben. Dafür könnte ich mir heutzutage natürlich eine Rückhand verpassen. Es war selbstverständlich vorrauszusehen, dass das so mit ihr nicht klappen kann. Vor allem war es ein nubbelliges Verhalten von mir, was eigentlich nicht dem Rest meines Charakters entspricht.
    Im Bezug auf diesen Artikel habe ich quasi alle erdenklichen Punkte der Unattraktivität erfüllt. Es kommt aber leider noch blöder. Anstatt dass ich ihr meine Gefühle offen ins Gesicht (oder bei Whats App) sage, starte ich ein dummes Maneuver mit meiner Kumpelin, dass sie “hintenrum” fragt im Sinne von: Na, ist dir in der letzten Zeit bei dem Typen mal was aufgefallen etc… ich glaub der steht auf dich etc… Absoluter Bullshit.
    Das Ding ist, dass ich logischerweise einen Korb erhielt. Der Kontakt zu ihr blieb aber. Er intensivierte sich sogar, sodass sie und zwei Freundinnen von mir zusammen eine Woche Urlaub machten. Im Wissen des Korbes von ihr habe ich bewusst versucht, keine Annäherungsversuche zu starten, um sie nicht zu belasten. Aus heutiger Sicht glaube ich, dass auch das ein Fehler war. Letztlich habe ich versucht, meine Gefühle vollständig zu verdrängen. Das klappte logischerweise nicht und bin heute der Meinung, dass ich eine vernünftige, angemessene und ehrliche Erklärung meiner Gefühle ihr gegenüber formulieren sollte.
    Nun frage ich Dich als erfahrene Person A ist die Situation zu retten B wie sollte ich mich am besten verhalten und C was ist deine Referenz aus dem Artikel/deinem noch nicht ausformulierten Wissen zu dem Verlauf dieser Geschichte?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Ein großes Lob an die vielen guten Denkanstöße, die man in deinen Texten findet.

    Antworten
  6. TeteGina
    TeteGina says:

    Hallo Anchu, ich kann nur sagen Ja Ja – so ist es. Zeigt euch, seit echt! Genau das, macht es eben aus. Jetzt die umgekehrte Frage. Auch Frauen haben ein starkes Problem, ihre verletzliche Seite zu zeigen…was sagst du dazu!? Liebe Grüße Tete. Finde übrigens deine Beiträge – extrem lesenswert!

    Antworten
  7. Konrad Myr
    Konrad Myr says:

    Das ist ja gerade der Fehler den viele Männer machen. Sie versuchen den Frauen zu gefallen, ihnen nach dem Mund zu reden. Nur so etwas will eine Frau als guten Freund haben, und nicht als Liebhaber

    Antworten
  8. Ümit
    Ümit says:

    Bei der Stelle „Vom Pickel überzogenen und dauermasturbierenden Jugendlichen“ hast du mich wirklich gekriegt. Hahahah! 😀
    Ich schätze deine Art so sehr wie du es schaffst so hilfreiche Beiträge mit deinem mega Humor zu kombinieren. Da macht das lesen echt Spaß und man bildet sich noch ungelogen weiter!
    Habe jetzt was neues gelernt und gut gelacht!
    Einfach Top solche Artikel feier ich extrem.

    Antworten
  9. Manuel
    Manuel says:

    Hi Anchu,
    muss man nicht letztlich um sein Verhalten zu ändern auch seine Gedanken ändern?
    Ich werde anfangs – glaube ich – oft von Frauen äußerlich als attraktiv wahrgenommen, da es mir aber an (positiver) Ausstrahlung mangelt, wird aus meinen Dates meist nichts – jedenfalls keine Beziehung. Obwohl manche Frauen Sex mit mir haben (würden), reicht es wohl nicht zu mehr. Wie kann ich mein schlechtes Selbstbild bzw. meine negativen Gedanken über mich verbessern?
    Danke & Grüße

    Antworten
    • Anchu Kögl
      Anchu Kögl says:

      Hi Manuel,
      ich bin der Meinung, dass es eine Mischung ist. Änderst du deine Gedanken, ändert sich dein Verhalten. Änderst du dein Verhalten, werden sich auch deine Gedanken ändern. Warum glaubst du, es mangelt dir an positiver Ausstrahlung bzw. was verstehst du genau unter schlechten Selbstbild?
      LG

      Antworten
      • Manuel
        Manuel says:

        Ich denke oft, dass ich ein Loser bin. Das geht so seit meinem 13.-14. Lebensjahr. Außerdem denke ich mir wenn ich eine hübsche Frau sehe, warum sie gerade an mir Interesse haben sollte. Ich neige dazu, mich selbst zu sabotieren. Mittlerweile habe ich aufgehört zu zählen, wie viele Chancen ich schon vergeben habe. In der Pubertät war ich zB. teilweise absichtlich gemein zu Mädels – vielleicht um sie auf Abstand zu halten, k.A..
        Grüße

        Antworten
          • Manuel
            Manuel says:

            Ich hatte noch nie eine Freundin.
            Offenbar komme ich für Frauen für sowas nicht in Betracht.
            Ich verstehe schon: Du sprichst das Thema “emotionale Abhängigkeit” an. Ich habe nur keinen Plan wie ich konkret etwas verändern kann.
            Danke & Grüße

          • Manuel
            Manuel says:

            Dein Buch habe ich schon gelesen – ist echt gut.
            Du solltest eine Spendenseite einrichten, fände ich gut 😉
            Danke jedenfalls. Eine Frage noch: macht es dann jetzt überhaupt Sinn neue Frauen kennenzulernen?
            LG

          • Anchu Kögl
            Anchu Kögl says:

            Danke. Hast du was für dich mitnehmen können?
            Warum sollte es keinen Sinn machen, neue Frauen kennenzulernen? Ich gehe mal davon aus, dass du nicht für immer Single sein möchtest…
            LG

  10. Björn
    Björn says:

    Hallo in die Runde,

    ich kann diesen Artikel zu hundert Prozent unterschreiben und auch nachvollziehen. Sei Du selbst usw! So, nun das große ABER: Wie kommt man aus der Falle raus, dass man sämtliche sexuelle Anspielungen und dergleichen umgeht bzw wie soll man heutezutage zu seiner (hetero-)sexualität stehen, ohne gleich creepy (mir fällt kein anderes Wort ein) rüberzukommen. Kassiererin im Supermarkt, nette Dame in der Bahn, wo auch immer, ins Gespräch kommt man immer, ist auch immer lustig, nett usw. Aber dann? Dieser eine Schritt zum Date/zur Telefonnummer und damit ja auch das eigene (durchaus sexuell motivierte) Interesse bekunden ohne bedürftig zu sein… Ich wünsche dann immer einen schönen Tag/Abend und das wars dann. Rennabbruch kurz vor der Ziellinie sozusagen. So, nun bin ich gespannt.

    Beste Grüße
    Björn

    Antworten
  11. Björn
    Björn says:

    Tja, schade.
    War nicht ganz die erhoffte Antwort ala Trick 17… Aber nun gut, dann erhebe ich mein Glas auf weitere 12 Singlejahre 😉 Bis dahin bin ich dann 54 und sollte es dann über das Alter an sich überwunden sein. Grüße und frohe Weihnachten

    Antworten
  12. Nick
    Nick says:

    Ich finde es ist ganz und gar nicht schwer. Zugegeben der Text ist gut geschrieben & sicherlich ist es ein guter Leitfaden bzw beinhaltet nützliche Tipps, aber wieso alles so kompliziert?

    Willst du einen Menschen kennenlernen, sei es freundschaftlich oder auch mehr, sei einfach du selbst! Sei wie du bist. Sei ehrlich, lebensfreudig & offen und dann passt es oder halt nicht. Das ist gar nicht so schwer – irgendeinem Menschen wirst du damit genau gefallen und er dir genauso.

    Liebe Grüße 🙂

    Antworten
    • Anchu Kögl
      Anchu Kögl says:

      Hi Nick,
      dein Kommentar mag ja gut gemeint sein, aber der Tipp “sein einfach du selbst” hat noch keinem so wirklich weitergeholfen. Und wenn das Thema Dating und neue Menschen kennenlernen so einfach wäre, dann würde es nicht nicht so vielen Menschen so schwer fallen 🙂
      LG

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.