Erfolgreiche Menschen haben diese 11 simplen Gewohnheiten

Hast du dich schon mal gefragt, was erfolgreiche Menschen anders machen? Und was erfolgreiche Menschen von denen unterscheidet, die es nicht sind?

Es sind vor allem ihre Gewohnheiten.

Viele erfolgreiche Menschen haben gute Gewohnheiten. Und diese Gewohnheiten sind die Grundlage für ihren Erfolg.

Denn es sind letztendlich die Dinge, die du täglich tust, die langfristig den Unterschied machen.

Deshalb erfährst du in diesem Artikel 11 Erfolgsgewohnheiten, die auch viele Millionäre, erfolgreiche Unternehmer und High-Perfomer nutzen.

Los geht’s.

1. Konkrete Ziele

Ich bin als Coach immer wieder darüber überrascht, dass die meisten Menschen keine klaren Ziele haben. Sie haben keinen Plan davon, was sie im Leben eigentlich erreichen möchten und wo die Reise hingehen soll.

Das ist wie, als würdest du zum Flughafen fahren ohne zu wissen, wo du eigentlich hinfliegen willst…

Was fast alle erfolgreichen Menschen verbindet, ist, dass sie klare Ziele haben. Sie wissen, was sie erreichen möchten. Und vor allem wissen sie auch, was sie dafür tun müssen.

Sie haben also konkrete Ziele und einen Plan, um diese Ziele zu erreichen. Und das macht den Unterschied.

Du kannst nicht erwarten, dass du im Leben vorankommst und erfolgreicher wirst, wenn du dir keine Ziele setzt. Und genauso wenig kannst du erwarten, dass du deine Ziele erreichst, wenn du keinen klaren Plan hast.

Mehr dazu erfährst du hier: Ziele erreichen

2. Fokus

Multitasking macht nachweislich unproduktiv.

Das liegt daran, dass wir Menschen zwar mehrere Dinge gleichzeitig tun können, aber wir uns immer nur auf eine Sache fokussieren können.

Wenn deine Aufmerksamkeit ständig zwischen verschiedenen Aufgaben hin und her springt, ist das für deinen Verstand enorm anstrengend. Und letztendlich bist du weniger produktiv, als wenn du dich nur auf eine Aufgabe konzentrieren würdest.

Erfolgreiche Menschen wissen das. Und deshalb sind sie extrem fokussiert. Sie konzentrieren sich auf eine Sache und blenden alles andere aus.
Versuche also nicht, 10 Dinge gleichzeitig zu machen. Konzentriere dich immer nur auf eine Aufgabe.

Ich habe mein Smartphone zum Beispiel auf Flugmodus wenn ich schreibe. Denn wenn ich schreibe, dann schreibe ich und tue nichts anders.

3. Starte den Tag mit deiner wichtigsten Priorität

Ein simpler aber sehr effektiver Tipp um produktiver zu sein und deine Ziele schneller zu erreichen, ist den Tag mit deiner wichtigsten Priorität zu starten.

Zum einen haben wir am Anfang des Tages meist mehr Fokus und Willenskraft als gegen Ende des Tages. Zum anderen gibt es einem ein gutes Gefühl, wenn man schon früh am Tag eine wichtige Sache erledigt hat oder zumindest daran gearbeitet hat.

Generell haben erfolgreiche Menschen die Gewohnheit, sehr gut zu priorisieren. Sie wissen, was ihre wichtigsten Aufgaben sind und widmen diesen einen Großteil ihrer Zeit und Energie.

Versuche dich daran zu orientieren. Dadurch wirst du in weniger Zeit mehr erledigen.

4. Langfristiger Erfolg statt kurzfristig gut fühlen

Letztendlich stehst du täglich vor der Wahl: Tust du etwas, was dich langfristig voranbringt oder tust du etwas, was sich jetzt gut anfühlt?

  • Gehst du abends noch ins Fitnessstudio oder faulenzt du auf der Couch?
  • Liest du ein Buch und bildest dich weiter oder spielst du Videospiele?
  • Arbeitest du am Wochenende an deinem Projekt oder gehst du bis 4 Uhr morgens feiern?

Oftmals stehen unsere langfristigen Ziele im Konflikt mit den Dingen, die wir jetzt gerade tun wollen.

Deshalb sind erfolgreiche Menschen sehr gut darin, auf kurzfristige Belohnungen zu verzichten, um dafür langfristige Ziele zu erreichen. Anders gesagt: Sie haben viel Selbstdisziplin.

Sie sagen heute „Nein“ zu der Versuchung, damit sie morgen ein besseres Leben haben.

In der Psychologie nennt man diese Fähigkeit übrigens Belohnungsaufschub.

Du bist also bereit, jetzt auf eine Belohnung zu verzichten, um stattdessen eine größere Belohnung in der Zukunft zu erhalten.

5. Trotz Selbstzweifel handeln

Es ist ein Mythos, dass erfolgreiche Menschen nicht zweifeln. Im Gegenteil.

Viele erfolgreiche Menschen zweifeln sehr stark, weil sie kritisch mit sich sind und sehr hohe Erwartungen an sich haben.

Aber der Unterschied ist, dass sie trotz ihrer Selbstzweifel handeln.

Als ich mein Studium abgebrochen habe um mich selbstständig zu machen, wusste ich nicht, ob ich damit jemals Erfolg haben werde. Das heißt, ich habe daran gezweifelt. Aber ich habe es trotzdem probiert. Und das ist der Unterschied.

Es geht also nicht darum, dass du nie an dir zweifelst. Sondern dass du trotz deiner Selbstzweifel handelst.

6. Viel Lesen

Der Selfmade-Millionär Steve Siebold hat 1200 der reichsten Menschen der Welt interviewt. Eine Sache, die fast alle gemeinsam hatten? Sie haben viel gelesen!

Die meisten von ihnen haben jedoch keine Romane gelesen, sondern vor allem Ratgeber und Autobiografien.

Ich habe im Jahr 2013 angefangen, viel zu lesen. Seitdem habe ich im Schnitt zwischen 30 und 40 Bücher pro Jahr gelesen – viele davon Ratgeber und Autobiografien.

Diese Gewohnheit hat mich enorm vorangebracht. Ich wäre heute nicht so erfolgreich, hätte ich nicht so viel gelesen.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: 30 Minuten pro Tag zu lesen, ist eine Gewohnheit von welcher du enorm profitieren wirst.

7. Genug Schlaf

In unserer Gesellschaft wird es als Stärke gesehen, wenig zu schlafen. Und viele Menschen glauben, dass erfolgreiche Menschen wenig schlafen.

Das ist jedoch ein Mythos.

Erfolgreiche Menschen wissen, wie extrem wichtig genug Schlaf ist.

In ihrem Buch „Die Schlaf-Revolution: So ändern Sie Nacht für Nacht Ihr Leben“ zeigt Arianna Huffington eindrucksvoll auf, welche negativen Effekte zu wenig Schlaf hat.

Letztendlich ist genügend Schlaf einer der wichtigsten Faktoren für mehr Energie, Fokus, Produktivität und Wohlbefinden.

8. Misserfolge akzeptieren

Erfolgreiche Menschen sind nicht erfolgreich, weil sie nie scheitern. Sie sind erfolgreich weil sie immer wieder scheitern!

Viele Unternehmer und Startup-Gründer sind nicht mit ihrem ersten Business erfolgreich geworden, sondern mit ihrem zweiten, dritten oder vierten.
Misserfolge sind nicht das Gegenteil von Erfolg, sondern ein Teil davon. Und erfolgreiche Menschen wissen das.

Statt nach einem Rückschlag aufzugeben und sich selbst zu bemitleiden, lernen sie daraus. Sie fragen sich, was sie das nächste Mal besser machen können und probieren es nochmal – solange, bis es klappt.

Und das solltest du auch.

9. Nach Lösungen suchen

Erfolgreiche Menschen sind sehr lösungsorientiert. Egal, ob es um berufliche oder auch private Probleme geht, sie suchen nach einer Lösung.

Die meisten Menschen hingegen fokussieren sich immer nur auf das Problem. Sie sehen immer nur das, was sie nicht haben, was nicht funktioniert oder warum etwas nicht klappen wird.

Erfolgreiche Menschen denken anders.

Sie nehmen das Problem wahr, analysieren es und fragen sich dann, wie sie es lösen können.

DieseSichtweise ist eine enorm wichtige Gewohnheit, um generell im Leben mehr Erfolg zu haben. Denn egal wer du bist, du wirst immer wieder mit Problemen und Herausforderungen konfrontiert werden.

Fokussiere dich also nicht auf das Problem, sondern suche nach einer Lösung.

10. Von den Besten lernen

An dieser Stelle möchte ich einen Fehler eingestehen, der mich Hunderttausende von Euro gekostet hat. Jahrelang war ich zu stolz, um von anderen zu lernen. Ich dachte, dass ich alles alleine herausfinden muss und besser als die anderen wäre. Und das war sehr dumm.

Erfolgreiche Menschen lernen von anderen erfolgreichen Menschen. Sie bilden sich weiter, besuchen Seminare und machen Coachings. Kurz: Sie lernen von den Besten.

Die Wahrheit ist: Um erfolgreich zu sein musst du nicht jeden Fehler selbst machen. Und du musst das Rad auch nicht neu erfinden.

Orientiere dich an Menschen, die das erreicht haben, was du möchtest. Und wenn es geht, lerne von ihnen. Habe keine Angst davor, in dich selbst zu investieren. Denn es ist das beste Investment, was du je machen wirst.

11. Nicht aufgeben

Eine der wichtigsten Gewohnheiten erfolgreicher Menschen? Sie geben nicht auf.

Jeder Mensch erlebt Rückschläge. Jeder Mensch fühlt sich mal unmotiviert oder ist frustriert. Und jeder Mensch ist manchmal an dem Punkt, wo er einfach alles hinschmeißen möchte.

Aber erfolgreiche Menschen geben nicht einfach auf – und das ist der große Unterschied.

Die Wahrheit ist, dass die meisten Menschen ihre Ziele nicht erreichen weil sie zu früh aufgeben.

Wie viel Erfolg du hast, hängt maßgeblich von deinem Durchhaltevermögen ab.

Gib nicht einfach auf, nur weil es mal schwierig wird. Gib nicht auf, nur weil du mal unmotiviert bist. Und gib nicht auf, nur weil du weniger Fortschritte machst, als du erhofft hast.

Jeder erfolgreiche Mensch ist ein Beispiel dafür, dass sich Ausdauer auszahlt.

Mehr dazu hier: Niemals aufgeben

Wie erfolgreich du bist hängt von deinem Mindset ab

Was haben fast alle erfolgreichen Menschen gemeinsam? Sie haben ein starkes Mindset!

Sie glauben an sich selbst, lernen aus Misserfolgen, fokussieren sich auf die Chancen in ihrem Leben und geben nicht auf, nur weil es mal schwierig wird. Und das kannst du auch.

Aus diesem Grund habe ich den Ratgeber „Mindset“ geschrieben. Darin erfährst du 4 Mindsets um deine Ziele zu erreichen und mehr Erfolg zu haben.

Trage deine E-Mail-Adresse ein und ich schicke dir den Ratgeber kostenfrei als PDF zu.

4.7/5 - (18 votes)