Niemals aufgeben: 11 Strategien für neue Motivation

Niemals aufgeben ist der Schlüssel für mehr Erfolg im Leben.

Doch wenn du ein großes Ziel verfolgst, wirst du sehr wahrscheinlich irgendwann an den Punkt kommen, an dem du aufgeben willst.

Du denkst dir:

  • Das ist ja viel schwieriger als ich dachte…
  • Warum dauert das so lange?
  • Ich komme einfach nicht vorwärts!
  • Ich schaffe das nicht! Was hab ich mir bloß gedacht…

Diese Momente entscheiden darüber, ob du weitermachst und dein Ziel erreichst… oder ob du aufgibst.

Deshalb erfährst du in diesem Artikel 11 Prinzipien, durch die du neue Motivation findest und nicht aufgibst.

1. Entwickle ein „Niemals aufgeben Mindset“

Was unterscheidet erfolgreiche Menschen von denen, die es nicht sind? Und warum erreichen manche Menschen ihre Ziele während andere scheitern?
Sie geben nicht auf!

Egal wie schwierig es ist, wie groß die Rückschläge sind und wie demotiviert sie sich fühlen: sie machen weiter.

Erst vor Kurzem habe ich ein Radrennen im Fernsehen angeschaut. In der zweiten von acht Runden war der Zweitplatzierte gestürzt und lag schon 30 Sekunden hinter dem Ersten…

Alles sah so aus, als wäre das Rennen schon entschieden. Aber der Zweitplatzierte wollte nicht aufgeben…

Er kämpfte sich wieder nach vorne, überholte den Führenden und am Ende gewann er das Rennen – und wurde Weltmeister!

Falls es dich interessiert: Es handelt sich bei dem Fahrer um Mathieu Van der Poel.

Die meisten Top-Sportler haben ein „Niemals aufgeben-Mindset“.

Selbst wenn sie hinten liegen, alles gegen sie spricht und sie kaum eine Chance haben, geben sie nicht auf.

Bis zum Ende weigern sie sich stur aufzugeben. Und selbst wenn sie mal einen Wettkampf verlieren, sind sie am nächsten Tag wieder motiviert und trainieren.

Niemals aufzugeben ist ein Mindset. Ein Mindset, dass du entwickeln kannst.

Wenn du das nächste Mal zweifelst und aufgeben willst, sag dir Folgendes:

  • Ich mach weiter auch wenn es hart wird
  • Entweder ich finde einen Weg oder ich suche einen Neuen
  • Rückschläge sind nur temporär
  • Jedes Problem hat eine Lösung und ich werde sie finden

Was kann ich jetzt tun, mit dem was ich habe?

Ein „Ich gebe nicht auf-Mindset“ zu haben wird es dir erlauben, solange weiterzumachen, bis du dein Ziel erreicht hast.

2. Aufgeben ist einfach – weitermachen nicht!

Lass uns ehrlich sein: Aufgeben ist einfach!

Du musst dich nicht mehr überwinden und motivieren. Du hast keine Herausforderungen und Probleme mehr. Und die meisten deiner Mitmenschen werden dich verstehen und dich vielleicht sogar trösten.

Aber ist es das, was du sein willst?

  • Möchtest du ein Mensch sein der aufgibt, nur weil es mal schwierig wird?
  • Ist es für dich in Ordnung, ein Verlierer zu sein?
  • Wie wirst du dich fühlen, wenn du in den Spiegel schaust und weißt, du hast schon wieder aufgegeben?

Aufgeben ist einfach. Und genau deshalb solltest du es nicht tun.

Nichts wird dich mit mehr Stolz erfüllen, als wenn du irgendwann dein Ziel erreichst und weißt, dass du nicht aufgegeben hast.

Es verändert dich als Mensch. Es macht dich selbstbewusster, stärker und bildet deinen Charakter.

3. Mach eine Pause

Niemals aufgeben klingt so motivierend…. Aber du kannst einfach nicht mehr. Du hast null Motivation und dir fehlt der Antrieb um weiterzumachen.

Dann mach erst mal eine Pause!

Vergiss dein Ziel und schalte erst mal ab. Erhole dich. Tue etwas, was dir gut tut. Habe Spaß.

Eine Pause machen ist nicht das gleiche wie aufgeben. Jeder Profi gönnt sich Pausen, weil er weiß, wie wichtig Erholung ist.

Ruhe dich aus und sammle neue Kräfte. Und dann mach dich wieder an die Arbeit!

Pausen sind erlaubt. Aufgeben nicht.

4. Erwarte nicht, dass es einfach wird

Willst du aufgeben, weil dein Ziel zu schwierig erscheint?

Dann mach dir bewusst, dass die wichtigen Ziele im Leben niemals einfach sind!

  • Du möchtest ein Business starten?
  • Du willst Millionär werden?
  • Du möchtest ein Buch schreiben?
  • Du willst nach etlichen Jahren endlich in Form kommen?

Dann sei bereit, dafür alles zu geben.

Erwarte nicht, dass es einfach wird. Große Ziele sind oft schwierig zu erreichen. Denn wenn es einfach wäre, würde es jeder schaffen.

Glaubst du es war für Arnold Schwarzenegger einfach erst Mister Olympia, dann Hollywood-Star und dann sogar noch Gouverneur von Kalifornien zu werden?

Sicherlich nicht. Er hat jedoch nicht aufgegeben, bis er seine ehrgeizigen Ziele erreicht hat.

Erwarte nicht, dass es einfach wird. Denn das wird es nicht. Aber wenn du jetzt weitermachst und nicht aufgibst, kannst du es schaffen.

5. Wie weit bist du schon gekommen?

Du möchtest aufgeben? Du glaubst, dass alles keinen Sinn mehr hat? Du redest dir ein, dass du dein Ziel nie erreichen wirst?

Dann mach dir bewusst, wie weit du schon gekommen bist.

Oft sehen wir Menschen nur das, was wir noch nicht erreicht haben. Und vergessen den Weg, den wir schon gegangen sind.

Vielleicht bist du nicht an deinem Ziel. Aber du fängst auch nicht bei Null an.

Schau doch mal zurück und mach dir bewusst, wie weit du schon gekommen bist. All diejenigen, die gerade anfangen, wären froh dass sie schon so weit wie du wären.

War all die Arbeit umsonst? Willst du all das, was du schon geschafft hast einfach wegschmeißen?

Nein! Denn du wirst niemals aufgeben. Du machst weiter, weil du schon so weit gekommen bist.

6. Rückschläge gehören dazu

Egal wer du bist und egal, was dein Ziel ist: Du wirst Rückschläge erleben.

Aber ein Rückschlag – ganz egal, wie groß er auch sein mag – ist noch lange kein Grund um aufzugeben.

Im Gegenteil. Du nutzt ihn für dich.

Du analysierst den Rückschlag in Ruhe und lernst daraus. Und dann probierst du es nochmal, aber diesmal hast du mehr Erfahrung und bist besser geworden.

Jeder Rückschlag gibt dir die Möglichkeit, daran zu wachsen und dich besser vorzubereiten.

Statt aufzugeben, nutzt du diese Chance.

7. Aufgeben wird schnell zu einer Gewohnheit

Weißt du warum es so enorm wichtig ist, dass du jetzt nicht aufgibst?

Weil aufgeben schnell zu einer Gewohnheit wird.

Wenn du jetzt dein Ziel aufgibst, dann wird sich dieses Verhalten mehr und mehr fortsetzen.

Heute gibst du vielleicht nur dein Sportprogramm oder deine Diät auf…

Aber danach ist es dein Job, dein Business, dein Traum, dein Lebensweg.

Niemals aufgeben wird zu einer Charaktereigenschaft. Aufgeben jedoch auch.

Und du kannst jetzt entscheiden, was du sein willst: Gewinner oder Verlierer?

8. Was kannst du jetzt tun?

Willst du aufgeben, weil deine Lage aussichtslos erscheint? Oder weil du seit Monaten nicht vorankommst?

Dann überleg dir ganz genau: Was kannst du mit deinen momentanen Möglichkeiten jetzt tun?

Es geht nicht darum, die besten Voraussetzungen zu haben, den perfekten Moment zu erwischen oder das beste Umfeld zu haben. Es geht viel mehr darum, was du aus deiner momentanen Situation machst.

Frag dich also, was du jetzt tun kannst, um deinem Ziel einen kleinen Schritt näher zu kommen.

Versuche einen kleinen Fortschritt zu machen. Einen kleinen Erfolg zu feiern. Denn Erfolge motivieren.

Vielleicht ist es noch ein weiter Weg bis zu deinem Ziel. Aber ein kleiner Schritt in die richtige Richtung gibt dir neue Motivation und hält dich davon ab, jetzt aufzugeben.

9. Du bist nicht alleine

Jeder hat schon mal an sich gezweifelt. Und jeder war schon mal an dem Punkt in seinem Leben, an dem er aufgeben wollte.

Wenn es dir auch so geht, sprich mit jemandem darüber.

Deine Zweifel, Unsicherheiten und Gedanken mit jemandem zu teilen wirkt oft Wunder.

Schluck deinen falschen Stolz herunter. Auch Gewinner haben mal schwache Momente.

Oft reicht schon ein Gespräch mit einem guten Freund oder einem Familienmitglied aus, um wieder neue Motivation zu finden.

10. Schwierige Zeiten gehen vorbei, Erfolg bleibt

Jeder erfolgreiche Mensch hat schwierige Zeiten durchgemacht. Und jeder Gewinner hat Dinge getan, auf die er überhaupt keine Lust hat.

Aber egal, wie schwierig oder unangenehm der Weg zu deinem Ziel ist, schwierige Zeiten gehen vorbei…

Doch der Erfolg bleibt für immer!

Vergiss das nicht, bevor du aufgibst.

Genau aus diesem Grund hat Muhammad Ali – einer der besten Boxer aller Zeiten – nicht aufgegeben.

Er sagte:

„Ich habe jede Minute des Trainings gehasst, aber ich habe mir gesagt: „Gib nicht auf. Quäle Dich jetzt und lebe den Rest Deines Lebens als Champion.“

11. Glaub an dich

Wenn du glaubst, du wirst dein Ziel nicht erreichen, wirst du es auch nicht erreichen.

Doch wenn du an dich glaubst, wenn du dir selbst immer wieder Mut machst und wenn du nicht aufgibst, wirst du deine Ziele erreichen.

Vielleicht glaubt kein anderer an dich. Doch das ist unwichtig, solange du an dich glaubst.

Gib nicht auf und zeige allen, die an dir gezweifelt haben, dass sie sich geirrt haben.

Egal, wie aussichtslos die Lage scheint oder wie groß dein Ziel ist: Du kannst es schaffen.

Gib nicht auf. Gib alles. Glaub an dich.

Hast du das richtige Mindset?

Warum erreichen manche Menschen konsequent ihre Ziele während andere immer wieder scheitern?

Sie haben ein anderes Mindset.

Erfolgreiche Menschen glauben an sich, lernen aus Rückschlägen und sind zielstrebig.

Wenn du dir mehr Erfolg in deinem Leben wünschst, brauchst du das richtige Mindset.

Denn durch ein starkes Mindset hast du das nötige Selbstvertrauen, die Disziplin und die Ausdauer die du brauchst.

Aus diesem Grund habe ich einen Ratgeber geschrieben. Darin erfährst du 4 Mindsets, die dich zu einem Gewinner machen.

Gib deine E-Mail Adresse ein und ich schicke dir den Ratgeber kostenfrei zu.

4.3/5 - (19 votes)